dermeister

Fa. Röder – seit 20 Jahren Service am Trike.

Trike – was ist das? So hört man hierzulande immer noch fragen und wenn dann mal solch ein Fahrzeug die Wege der Unwissenden kreuzt, dann schauen sie erstaunt hinterher und fragen sich, was das denn wohl gewesen ist! Ganz volkstümlich könnte man sagen: Ein Trike ist ein Dreirad – vorne Motorrad, hinten Auto und unter der nicht vorhandenen Motorhaube blubbert ganz friedlich der der gute alte Käfermotor (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, denn es könnte durchaus sein, dass da nicht der Käfermotor friedlich blubbert, sondern dass ganz bissig ein V8 Motor auf seinen großen Auftritt lauert). Ende 1995 rief Olaf Röder die Firma DreiSt (Dreirad-Station) mit den Schwerpunktthemen Trikevermietung,  Trikeverkauf, Ersatzteilverkauf, Service und Beratung ins Leben. Selbst passionierter Triker seit Anfang 1993 (1992 mietete er erstmals solch ein Fahrzeug – und damit war auch schon die Kaufentscheidung gefallen) wollte er auch anderen dieses Vergnügen ermöglichen. Gerade für Leute, die nur im Besitz des Pkw-Führerscheins (Klasse 3) sind und auch mal das „Frischluftfeeling“ genießen wollen, ist solch ein Trike genau das richtige, denn zugelassen sind diese Fahrzeuge in Deutschland als Pkw offen und demzufolge auch mit dem entsprechenden Führerschein zu fahren.